Birger-Forell-Grundschule

Wilmersdorf


Die Schulgemeinschaft der Birger-Forell Grundschule in Berlin-Wilmersdorf ist mit der derzeitigen Schulhofsituation unzufrieden.

Im Herbst 2018 nahm die Schule Kontakt zu „Grün macht Schule“ (GmS) auf und bat um Unterstützung für ein Schulhofprojekt zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität für die Schüler*innen.

Langweiliger Bereich vor der Turnhalle – wenig Bewegungsangebote, keine Rückzugsräume, zu wenig Grün und hohe Versiegelung. Für Grundschüler als Lebensraum unattraktiv
Langweiliger Bereich vor der Turnhalle – wenig Bewegungsangebote, keine Rückzugsräume, zu wenig Grün und hohe Versiegelung. Für Grundschüler als Lebensraum unattraktiv

GmS koordinierte nun in Abstimmung mit dem Bezirksamt die Beteiligten und beauftragte eine fachliche Unterstützung für die Erstellung eines Schulhofkonzeptes gemeinsam mit Schüler*innen der Schule.

Mit dem Konzept der Schule sollen Probleme wie Sandaustrag, Staubbelastung und zu wenig Bewegungsangebote verringert und zukünftig vielfältige Nutzungsmöglichkeiten geschaffen werden.

Zuerst wurde eine Schüler*innen-Exkursion zu einem beispielhaft und sehr gut gestalteten Schulhof durchgeführt (Neumark-Grundschule).

Es wurde diskutiert und Ideen gesammelt. Diese wurden in einem Workshop in Schulhofmodellen dargestellt.

Schulhofmodell aus Gruppenarbeit
Schulhofmodell aus Gruppenarbeit
Schulhofmodell aus Gruppenarbeit
Schulhofmodell aus Gruppenarbeit

In einzelnen Gruppen wurden während des Planungsworkshops mehrere Modelle gebaut und bewertet. Die wurden zur Grundlage eines neuen Konzeptes für den Schulhof.

Schulhofmodell aus Gruppenarbeit
Schulhofmodell aus Gruppenarbeit

Im Vordergrund der von den Schüler*innen gebauten Schulhofmodelle standen neue Bewegungsangebote wie Balancieren und Ballspielen sowie Rückzugsmöglichkeiten, ein Schulgarten und Schulhofbegrünung als Beitrag zum Schutz vor den Auswirkungen des Klimawandels.

In Abstimmung mit allen Beteiligten (GmS, Schule, Bezirk) ist das Konzept nun in eine konkrete Planung umzusetzen und soll ab dem nächsten Jahr realisiert werden. Auch dabei werden die engagierten Schüler*innen wieder beteiligt.

Das Konzept: Auf Wunsch der Schule, soll der Schulhof nach der Umgestaltung so aussehen.
Das Konzept: Auf Wunsch der Schule, soll der Schulhof nach der Umgestaltung so aussehen.

 

 

Für weitere ausführliche Informationen zum Projekt wenden sie sich bitte an „Grün macht Schule“ – Herrn Manfred Dietzen.