Veranstaltungen

 

Herbstworkshops von „Grün macht Schule“ für die Schulgartenarbeit
 

Schulgartentag 2019 auf der Schulfarm Insel Scharfenberg
Schulgartentag 2019 auf der Schulfarm Insel Scharfenberg

Alternativ zum Schulgartentag, der leider auch 2021 pandemiebedingt ausfallen muss, bietet „Grün macht Schule“ in Kooperation mit drei Berliner Gartenarbeitsschulen und dem Freilandlabor Britz e.V. mehrere dezentrale Workshops an.

Die Workshops rund um den Themenschwerpunkt Schulgarten richten sich an pädagogische Fachkräfte.

Es werden vier verschiedene Workshopthemen, teilweise an zwei Alternativterminen, angeboten: „Kräuterschule“, „Crash-Kurs zum Gärtnern mit Schulgruppen“, „Ernte und Obstverarbeitung am Beispiel des Apfels“ und „Bienen und Wespen im Garten – Wie sie leben und was wir für sie tun können"

Die Anmeldungen sind ab 8. September 2021 als Fortbildungsveranstaltung möglich und erfolgen ausschließlich über die regionale Fortbildungsstelle der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie über www.fortbildung-regional.de. Sie finden die Workshops dort unter der jeweiligen Veranstaltungsnummer (s. Workshoptermine) oder unter dem Stichwort „Grün macht Schule".

Workshop „Kräuterschule“

Veranstalter: Schul-Umwelt-Zentrum Spandau - Gartenarbeitsschule Borkzeile
Referentinnen: Sybille Bach ( Kräuterpädagogin), Gesa Jakobsen

Kräuter, Foto: Grün macht Schule
Kräuter, Foto: Grün macht Schule

In diesem Workshop wird eine Beziehung zu unseren einheimischen Wildkräutern aufgebaut: kindgerecht mit interessanten Geschichten über Wildkräuter während einer kleinen Wildpflanzenführung mit dem Kennenlernen über unsere fünf Sinne und über das spielerische Wiederentdecken.
Im Anschluss bereiten wir aus unseren grünen Kraftpaketen einfache köstliche Snacks zum Nachmachen zu. Als Erinnerung gibt es das Lieblingskraut als Pflanzendruck.

Veranstaltungsort:
Schul-Umwelt-Zentrum Spandau - Gartenarbeitsschule Borkzeile
Borkzeile 34
13583 Berlin

Workshoptermine:
Montag, 20.09.2021 14:30 – 16:00 Uhr (Veranstaltungs-Nr.: 21.2-102061)
Dienstag, 21.09.2021 14:30 – 16:00 Uhr (Veranstaltungs-Nr.: 21.2-102062)

Workshop „Crash-Kurs zum Gärtnern mit Schulgruppen“

Veranstalter: Schul-Umwelt-Zentrum Berlin – Mitte, Filiale Seestraße
Referentinnen: Dr. Juliane Orsenne (Pädag. Ltg.), Daniela Sokolowski (Gärtnerin)

Schulgarten, Foto: Grün macht Schule
Schulgarten, Foto: Grün macht Schule

Starten Sie in das neue Schuljahr mit dem Ziel, dass Ihre Klasse handlungsorientierte Umweltbildung erlebt, vielleicht im schuleigenen Garten, Hochbeet oder in einer der vielen schönen Gartenarbeitsschulen Berlins? In diesem Workshop beantworten eine erfahrene Gärtnerin und ausgebildete Lehrerin direkt im Beet all Ihre Fragen rund um die Beetplanung, Aussaat, Beetpflege, Pflanzenschutz und vieles mehr. Dabei werden passendes pädagogisches Material, Tipps für die praktische Arbeit und anknüpfende Ideen im Klassenzimmer vorgestellt.

Senden Sie am besten direkt nach Ihrer Anmeldebestätigung eine kurze Mail mit Ihren Fragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, dann kann der Workshop bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet werden!

Veranstaltungsort:
Schul-Umwelt-Zentrum Berlin – Mitte
Filiale Seestraße
Seestraße 74
13347 Berlin

Workshoptermine:
Dienstag, 21.09.2021 15:00 – 16:30 Uhr (Veranstaltungs-Nr.: 21.2-102066)
Donnerstag, 23.09.2021 15:00 – 16:30 Uhr (Veranstaltungs-Nr.: 21.2-102087)

Workshop „Ernte und Obstverarbeitung am Beispiel des Apfels“

Veranstalter: Gartenarbeitsschule Friedrichshain-Kreuzberg - August-Sander-Schule
Referentin: Sylvia Weber

Apfelbaum, Foto: Grün macht Schule
Apfelbaum, Foto: Grün macht Schule

Die Pädagog*innen lernen die praktischen Abläufe für die Unterrichtseinheit „Ernte und Obstverarbeitung am Beispiel des Apfels". Welche Arbeitsschritte und Gelingensbedingungen muss ich planen und durchführen. Was ist an der praktischen Unterrichtseinheit anders als an einer Theoriestunde? Wie gehe ich damit um? Das didaktische Konzept der vollständigen Handlung „Vorbereitung - Durchführung – Nachbereitung" bildet den roten Leitfaden durch den Unterricht. Das Produkt ist ein Glas Apfelmus.

Veranstaltungsort:
Gartenarbeitsschule Friedrichshain-Kreuzberg - August-Sander-Schule
Persiusstraße 9
10245 Berlin
(S-Bahnhof Ostkreuz ist fußläufig in 10 min zu erreichen)

Workshoptermine:
Dienstag, 21.09.21 14:30 – 16:00 Uhr (Veranstaltungs-Nr.: 21.2-102064)
Dienstag, 28.09.21 14:30 – 16:00 Uhr (Veranstaltungs-Nr.: 21.2-102065)

Workshop „Bienen und Wespen im Garten – Wie sie leben und was wir für sie tun können“

Veranstalter: Freilandlabor Britz e.V.
Referent*innen: Dr. Friedrich-Karl Schembecker, Steffi Haubold

Schornstein-Lehmwespe, Foto: Freilandlabor Britz e.V.
Schornstein-Lehmwespe, Foto: Freilandlabor Britz e.V.

Der Workshop gibt Informationen und Unterrichtsanregungen zu folgenden Themen:

  • Bauplan von Insekten am Beispiel der Honigbiene
  • Lebensweise von Wild- und Honigbiene und verschiedenen Wespenarten
  • Ihre Funktionen im Ökosystem
  • Gefährdungsursachen
  • Aktiv für den Schutz von Bienen und Wespen: welche Nisthilfen sind sinnvoll? Worauf muss geachtet werden?

Veranstaltungsort:
Tempelhofer Feld, Forscherzelt des Freilandlabor Britz
Am besten über die Parkeingänge Oderstraße/Herrfurthstraße bzw. Haupteingang Columbiadamm zu erreichen. Auf dem Gelände der ehemaligen Wetterstation (Gebäude101).
>> Lageplan auf dem Tempelhofer Feld

Workshoptermine:
Dienstag, 28.9.2021 14:30 - 16:00 Uhr (Veranstaltungs-Nr.: 21.2-102060)

Alle Workshops finden unter Einhaltung der Corona-Hygiene-Regeln im Freien statt. Die Teilnahme an den Workshops ist nur unter folgenden Voraussetzungen möglich: Registrierung der Kontaktdaten, Einhalten eines Abstands von 1,50 m und evtl. Maskenplficht. Es gilt die aktuelle SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung des Landes Berlin. www.berlin.de

Die Anmeldungen sind ab 8. September 2021 als Fortbildungsveranstaltung möglich und erfolgen ausschließlich über die regionale Fortbildungsstelle der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie über www.fortbildung-regional.de. Sie finden die Workshops dort unter der jeweiligen Veranstaltungsnummer (s. Workshoptermine) oder unterdem Stichwort „Grün macht Schule".

Informationen zu den Berliner Schulgartentagen finden Sie unter >> Schulgartentag

 


Umweltfestival
Klick‘s für‘s Klima – Das Umweltfestival 6. Juni bis 24. September 2021

Logo Umweltfestival
Logo Umweltfestival

Das Umweltfestival der GRÜNEn LIGA Berlin e. V. findet in diesem Jahr hybrid statt. Die digitalen Angebote sind am 6. Juni 2021 gestartet.

„Grün macht Schule" beteiligt sich in digitaler Form und setzt dabei dieses Jahr den Schwerpunkt auf das Thema „Grünes Klassenzimmer".

>> www.umweltfestival.de/aussteller/gruen-macht-schule

Mehr Informationen >> www.umweltfestival.de

 


 

International School Grounds Conference: 
von 2020 verlegt auf den 23. - 24. September 2021
digital und in Stirling, Schottland

Die International School Grounds Alliance (ISGA) ist ein globales Netzwerk von Organisationen und Fachleuten, die sich dafür einsetzen, das Lernen und Spielen von Kindern zu bereichern, indem sie die Art und Weise, wie Schulgelände gestaltet und genutzt werden, verbessern.

© UK charity Learning through Landscapes
© UK charity Learning through Landscapes

Im September 2021 veranstaltet die Organisation „Learning through Landscapes (LtL)" eine internationale Konferenz zum Thema "Lernen und Spielen im Freien". In Zusammenarbeit mit der International School Grounds Alliance wird die Veranstaltung praktische Workshops und Vorträge von Expert*innen für Lernen und Spielen im Freien aus ganz Großbritannien und darüber hinaus anbieten.

Auf der Internationalen Schulhofkonferenz 2021 werden Hunderte von Schulhofgestalter*innen / Landschaftsarchitekt*innen, Lehrer*innen und Pädagog*innen aus aller Welt drei Tage lang zusammenkommen, um zu lernen und bewährte Verfahren zu entwickeln und auszutauschen. 

National school grounds charity, Learning through Landscapes (LtL) is to host an international conference on outdoor learning and play in September 2020. In partnership with the International School Grounds Alliance, the event will feature practical workshops and sessions by outdoor learning and play experts from across the UK and beyond.

The International School Grounds Conference 2021 will see hundreds of school grounds designers, teachers and early years educators from around the world gather for three days of learning and developing and sharing best practice.  It takes place 23-25 September 2021.

Mehr Informationen >> http://www.internationalschoolgrounds.org

Mehr Informationen >> https://ltl.zohobackstage.com/ISGA2020

Mehr Informationen >> www.ltl.org.uk

>> Speakers and Programme 2021

 


Ben Wagin „Parlament der Bäume"
Bundespressekonferenz am 1. Oktober 2020

„Grün macht Schule" wurde von Ben Wagin um Unterstützung im “Parlament der Bäume“ gebeten.

Bundespressekonferenz am 1. Oktober mit Monika Grütters
Bundespressekonferenz am 1. Oktober mit Monika Grütters

Projektbeteiligung durch die Schüler*innen der Grundschule Neues Tor

Die Idee von Ben Wagin wurde gerne von Frau Wolf von „Grün macht Schule" unterstützt und so kam der Kontakt zur Grundschule Neues Tor zustande. Nun findet für die Schüler*innen der Klasse 1 a regelmäßig Unterricht im Freien statt auf dem Gelände des „Parlament der Bäume", in dem es neben Naturerfahrung u.a. auch um die Geschichte der Ortes geht, um die Kunstwerke auf der Mauer und die Auseinandersetzung mit den Gedenksteinen.

Zeitungsartikel „Berliner Zeitung“ vom 2.Oktober 2020
Beitrag in „Berliner Zeitung“, Ausgabe 02.10.2020, Copyright: Berliner Zeitung, Andreas Kurtz

Ein Höhepunkt war die Bundespressekonferenz am 1. Oktober mit Monika Grütters – siehe Zeitungsartikel „Berliner Zeitung“ vom 2.Oktober 2020.

mehr Informationen unter >> Projektbeispiele


Das Werkstattgespräch „Außenräume und Freiflächen an Berliner Schulen“
fand am 20. Februar 2020 statt.

Werkstattgespräch Begrü8ng
Werkstattgespräch Begrüßung

Im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive werden in den nächsten Jahren viele neue Schulen gebaut, erweitert oder saniert. Der Berliner Landesbeirat Schulbau veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla, Landesgruppe Berlin/Brandenburg e. V. und „Grün macht Schule“ einen Fachtag zum Thema Schulhofqualität.

Das Werkstattgespräch gab Expert*innen und Fachplaner*innen Gelegenheit, die durchaus unterschiedlichen Belange im Hinblick auf eine pädagogisch sinnvolle und klimafreundliche Gestaltung der Berliner Schulhöfe miteinander zu diskutieren. Es sollten Handlungsmöglichkeiten entwickelt werden, die dem Grundsatz zur Gestaltung schulischer Außenflächen der „Empfehlungen der Facharbeitsgruppe Schulraumqualität“ (siehe S. 48) entsprechen.

Vortrag von Stephan Riegger
Vortrag „ Anforderungen an Außenräumen und Freiflächen an Schulen"
AG „Wege zu grüneren Freiflächen an Schulen
AG „Wege zu grüneren Freiflächen an Schulen"

 

AG „Einflussmöglichkeiten und Methoden vorgeschalteter Beteiligungsverfahren
AG „Einflussmöglichkeiten und Methoden vorgeschalteter Beteiligungsverfahren"
Ergebnisse der Arbeitsgruppen
Ergebnisse der Arbeitsgruppen

Die Standards für die schulischen Außenflächen sind nachzulesen in:
„Berlin baut Bildung. Die Empfehlungen der Facharbeitsgruppe Schulraumqualität, Band 1. Bericht“, Stand: April 2017, 3. Leicht überarbeitete Auflage, Herausgeber: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Seite 48 f.

Download der Broschüre >> „Berlin baut Bildung. Die Empfehlungen der Facharbeitsgruppe Schulraumqualität, Band 1. Bericht“ (siehe S. 48 f.: Standards für schulische Außenflächen - Grundsatz und Empfehlungen)
>> www.berlin.de/schulbau/konzept/schulraumqualitaet

Das neu erschienene Kartenset „Lebensraum Schulhof" von „Grün macht Schule“ gibt viele Anregungen, Tipps, Beispiele und Argumente für gute Schulhöfe. >> Aktuelles/Informationen

Download >> Flyer Werkstattgespräch

 

 


 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.