Förderantrag


FÖRDERBEDINGUNGEN

Gefördert werden

  • ausschließlich Projekte öffentlicher Berliner Schulen
  • Planungen von Schulgeländen sowie praktische Projekte auf Schulfreiflächen
  • Sachmittel oder Honorarleistungen

Förderbedingung ist die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an der Planung/der Durchführung der Projekte. Weitere Informationen finden Sie unter "Programm vom Schulhof zum Spielhof".

Gefördert werden insbesondere Schulen, die ihr Schulgelände ganz oder teilweise Kindern / Jugendlichen auch nach Unterrichtsschluss / an Wochenenden / in den Ferien als Spielraum zur Verfügung stellen. Die Öffnung der Schulfreifläche als Spielgelände ist ausdrücklich erwünscht.

Hinweis: Das Programm will Hilfe zur Selbsthilfe fördern. Die Fördermittel dienen der Anschubfinanzierung von Projekten.

Ein Förderantrag ist besonders dann erfolgreich, wenn eine hohe Eigenbeteiligung erkennbar ist oder Drittmittel (z.B. Förderverein, Sponsoren etc.) eingesetzt werden.

 

HINWEISE ZUM ANTRAG

Bitte beantragen Sie Fördermittel für Ihr Projekt rechtzeitig. Erfahrungsgemäß sind die meisten Fördermittel bis September eines Jahres festgelegt.

Förderung und Abrechnung orientieren sich am Kalenderjahr. Die Modalitäten entsprechen der Landeshaushaltsordnung.

Nach Vorabsprache mit „Grün macht Schule“ können wir kleinere Summen bis 300,00 € über einen Erstattungsantrag übernehmen. Dazu benötigen wir die Quittungen der verauslagten Mittel und das vollständig ausgefüllte Erstattungsformular unterschrieben und mit Stempel der Einrichtung im Original zurück. Die erstattungsfähige Summe bis 300€ muss sich aus mehreren kleineren Rechnungen zusammensetzen.

Wir benötigen nach Abschluss Ihres Projektes einen kurzen Projektbericht (mit zwei Fotos), da wir die geförderten Projekte - unter anderem im Internet - dokumentieren.

>> Download Antragsformular

 

ANSPRECHPARTNER

Für die Bezirke Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow, Lichtenberg, Reinickendorf:

Ulrike Wolf (I D Wo), Telefon: +49(0)30 90227-6566, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Für die Bezirke Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Neukölln , Treptow-Köpenick, Marzahn-Hellersdorf:

Ulf Schröder (I D S), Telefon: +49(0)30 90227-5560, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Für die Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf, Spandau:

Manfred Dietzen (I D GmS), Telefon +49(0)30 90227-5170,  Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!